Our Blog

Dieser Zwetschgenkuchen schmeckt sehr lecker und lässt sich schnell und einfach zubereiten. Das Rezept stammt aus einem alten, vererbten Backbuch. Der Quark-Ölteig eignet sich natürlich auch hervorragend  für andere Blech- bzw. Streuselkuchen.

Zwetschgenkuchen 103Zwetschgenkuchen 116Zwetschgenkuchen 124Zwetschgenkuchen 197 Zwetschgendatschi 111Zwetschgenkuchen 203

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten:

150 g Quark

7 Essl. Milch

7 Essl. Speiseöl (z. B. Sonnenblumenöl)

75 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Prise Salz

1 Pck. Backpulver

ca. 1 kg Zwetschgen

1 Tortenguss rot

roter Saft

 

Zubereitung:

Quark, Milch, Öl, Zucker, Vanillezucker und Salz verrühren. Langsam das gesiebte Mehl mit dem Backpulver zugeben und mit dem Knethaken untermengen bzw. mit den Händen kneten. Sollte der Teig zu klebrig sein, noch etwas Mehl einkneten. Den Quark-Ölteig auf einem mit Backpapier belegten Blech ausrollen.

Die Zwetschgen waschen, entsteinen, vierteln und auf dem Teig verteilen. Den Zwetschgenkuchen bei 160 Grad Umluft ca. 25 – 30 Minuten backen.

Den Tortenguss nach Anleitung mit rotem Saft zubereiten und auf dem lauwarmen Kuchen verteilen.

Mit etwas geschlagener Sahne schmeckt der Zwetschgendatschi herrlich locker und „leicht“!

Comments are closed.